Navigation
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Höxter
www.wetter.de
Notrufnummern

Wichtige Notrufnummern im Überblick

 

Egal was auch so passiert, hier finden Sie die richtige Nummer um Hilfe zu holen.

 

112

 

 

Die 116 117 ist die neue, deutschlandweite Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Seit Mitte April 2012 können Sie diese Nummer wählen, wenn Sie außerhalb der normalen Sprechzeiten einen Arzt benötigen. In Notfällen gilt weiterhin der Notruf 112 oder 110.

 


Überblick über Notruf-Nummern in Deutschland:

 

 

112

Die Notruf-Nummer in Deutschland und Europa für Rettungsdienst und Feuerwehr. Über die 112 erreichen Sie automatisch die nächstgelegene Rettungsleitstelle und können dort medizinische Notfälle, Unfälle oder Feuer melden. Der Notruf funktioniert im Fest- und Mobilfunknetz ohne Vorwahl und ist kostenlos.

 

110

Die 110 ist der Polizei-Notruf. Unter der 110 werden Sie bei medizinischen Notfällen aber auch an die Rettungsleitstelle verbunden.

 

116 117

Die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienst ist keine Nummer für Notfälle. Hier können Sie anrufen, wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten Beschwerden haben, mit denen Sie normalerweise den Hausarzt aufsuchen würden.

 

Giftnotruf

Giftnotrufzentralen beraten bei einer möglichen Vergiftung. Eine Liste mit Telefonnummern finden Sie hier: Giftnotrufzentralen. Zeigt der Betroffene bereits Anzeichen einer Vergiftung, rufen Sie bitte sofort die 112 an.


 

Die 5 W-Fragen

Wichtig: Die „fünf W-Fragen“, die Sie bei einem Notruf beantworten können sollten:

  • Wo ist der Notfallort?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Personen sind verletzt?
  • Welche Verletzungen?
  • Warten auf Rückfragen


 

Hauptbilder: jumpup.jpgHauptbilder: jumpup.jpg

Redaktion Quick Link
Klicken zum senden

einer E-Mail:


redaktion@albaxen.de
 

Sponsoren
Sie wollen Sponsor werden, dann klicken Sie bitte


>> HIER <<


Vielen Dank!